Über 70 Speaker beim gamescom congress

  • Breites Themen-Spektrum in fünf Dachthemen
    von Games-Pädagogik in New York bis Recht bei eSports
  • Premiere:
    Wahlkampf-Arena mit Top-Wahlkämpfern moderiert von deutschen YouTube-Stars
  • Über 30 Programmpunkte mit nationalen und internationalen Speakern
Mit hochkarätigen Referenten und einem vielfältigen Themenmix lockt der diesjährige gamescom congress am 23. August 2017 nach Köln. Die Veranstaltung wird erstmalig mit einer Wahlkampf-Arena eröffnet. Es treten an: Dr. Peter Tauber (CDU), Hubertus Heil (SPD), Matthias Höhn (Die Linke), Michael Kellner (Bündnis 90/Die Grünen) und Nicola Beer (FDP). Die Top-Wahlkämpfer nehmen Stellung zur Relevanz von Spielen und den Herausforderungen in der Digitalpolitik des Landes. Anschließend referieren über 70 Speaker aus dem In- und Ausland in Keynotes, Talks und Panels zu den fünf Dachthemen Wissen, Business, Gamification, Recht und Leben. Der gamescom congress ist Europas führende Konferenz für Trends und die Potenziale von Computerspielen weit über die Games-Branche hinaus und die erste Adresse für Wirtschaftsvertreter aller Branchen, Kulturschaffende, Pädagogen, Politiker und Wissenschaftler. Tickets für den gamescom congress sind auf www.gamescom-congress.de erhältlich.

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln: "In den vergangenen Jahren hat die Branche der Computer- und Videospiele eine eindrucksvolle Entwicklung erlebt - vor allem als Antriebsmotor für Innovationen in allen Bereichen. Der Medienstandort Köln fördert die kreativen Impulse von Games, allen voran die Zukunftsthemen Gamification sowie Virtual und Augmented Reality. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Start-ups, so zum Beispiel im neu gegründeten Games Inkubator des Cologne Game Lab. Die gamescom und neue Branchentreffs machen Köln ganzjährig zu einem Netzwerk von internationaler Bedeutung."

Unter dem diesjährigen Kongress-Motto "Mehr als Spiele" referieren unter anderem Cornelia Holsten von der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM), Henriette Löwisch von der Deutschen Journalistenschule (DJS), der russische Schriftsteller Dmitry Glukhovsky (Metro-Reihe), Dr. Torsten Wingenter (Lufthansa), Gustav Käll (Universal Music), Gregor Gründgens (Vodafone), Alexander Knetig (ARTE), Dr. Tobias Schmid von der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Thomas Jarzombek MdB (CDU/CSU Fraktion), Heike Raab (Landesvertretung Rheinland-Pfalz) und Rachelle Vallon von der New Yorker Schule Quest to Learn.

gamescom congress,
Konrad-Adenauer-Saal,
Congress Centrum Nord
So vielfältig die Referenten sind, so spannend und aktuell ist auch das Themenspektrum, das sich auf die fünf Dachthemen "Mehr als Wissen: Games bilden", "Mehr als Business: Games lohnen", "Mehr als Gamification: Games verwandeln", "Mehr als Recht: Games fundieren" und "Mehr als Leben: Games faszinieren" verteilt. So bieten die Panels, Talks und Diskussionsrunden über die Integration von Games in Schulen bis hin zum Artenschutz, wie Edward Partridge vom WWF berichtet, ausreichend Impulse, die weit über die Computerspiel-Branche hinausgehen. Auf einer zusätzlichen "Open Stage" erwarten die Teilnehmer weitere spannende Vorträge - von Games und Infotainment beim TV-Sender Arte bis zu Entwicklungen der Gamesbranche in Kanada.

Beginn und Ende der Veranstaltung:

Der Einlass zum gamescom congress 2017 startet am 23. August um 09:00 Uhr.
Die Konferenz im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse endet um 17:00 Uhr.

Teilnahme:

  • Der Ticket-Shop ist auf www.gamescom-congress.de erreichbar.
  • Der Ticketpreis beträgt 69,00 Euro. Der Eintritt in Kombination mit einem Fachbesucherticket für die gamescom am 23. August beträgt 105,00 Euro.
  • An der Tageskasse sind die Tickets für 79,00 Euro bzw. 119,00 Euro erhältlich.
  • Tickets für Studenten und Pädagogen kosten 25,00 Euro gegen einen entsprechenden Nachweis.

Presseakkreditierung:

Presseakkreditierungen können auf http://bit.ly/2rAdKGB vorgenommen werden.

Fortbildung:

Auch 2017 ist der gamescom congress als Fortbildungsmaßnahme für Lehrer und Pädagogen anerkannt. Teilnehmer können auf Wunsch am Veranstaltungstag ein entsprechendes Dokument beantragen und sich eine Bescheinigung ausstellen lassen.

Über den gamescom congress 2017

Der gamescom congress 2017 findet statt am Mittwoch, den 23. August von 09:00 bis 17:00 Uhr im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse im Rahmen der gamescom, Europas führender Businessplattform der Games-Branche und das globale 360-Grad-Event für digitale Spielkultur. Unter dem Motto "Mehr als Spiele" beleuchtet der Kongress Trends und Potenziale von digitalen Spielen, gesellschaftliche Implikationen und bietet Schnittstellen über die Digital- und Medienbranche hinaus. Speaker aus dem In- und Ausland präsentieren sich in spannenden Vorträgen und Talkrunden. Der Kongress wird veranstaltet von der Koelnmesse GmbH und dem BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V., gefördert von der Stadt Köln sowie dem Land Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen auf www.gamescom-congress.de.


Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Achim Quinke
Quinke Networks GmbH
Bei den Mühren 70
20457 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 40 4309 3949
aq@quinke.com


Buchtipps:

Beliebte Posts