Alisports unterzeichnet strategischen Partnerschaftsvertrag mit OCA, um E-Sport in die Olympia-Familie zu bringen

Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - E-Sport wird eine offizielle Disziplin in den Asiatischen Spielen 2022 in Hangzhou

Alisports Group (Alisports), der Anbieter umfassender Sport-Plattformen, gab seine strategische Partnerschaft mit dem Asiatischen Olympischen Rat (Olympic Council of Asia/OCA) bekannt. Die zwei Organisationen werden sich in Zusammenarbeit um die Aufnahme elektronischer Sportarten (E-Sport oder Videospiele) in das offizielle Sportprogramm der Asiatischen Spiele 2022 in Hangzhou bemühen, um diese neue Wettkampfklasse in den traditionellen Sport einzuführen.

Neben den Asiatischen Spielen 2022 in Hangzhou wurde E-Sport auch in die Ashgabat Asian Indoor and Martial Arts Games (AIMAG) 2017 und die Asiatischen Spiele 2018 in Jakarta als Disziplin aufgenommen. Alisports baut auf seiner Erfahrung in der Werbung für E-Sport und der Event-Organisation auf und wird als OCAs strategischer Partner aktiv an der Expansion des Markts für von der Vereinigung arrangierte Spiele beteiligt sein.

OCA-Präsident Scheich Ahmad Al Fahad Al Sabah sagt: "Der Asiatische Olympische Rat ist der Tradition, Entwicklung und Verbesserung asiatischer Sportarten verpflichtet, und wir sind hocherfreut über unsere strategische Partnerschaft mit Alisports. Wir sind überzeugt, dass die umfassende Organisationsfähigkeit von Alisports sowie ihre Erfahrung mit E-Sport dem OCA bei der Entwicklung aller Sportarten behilflich sein wird."

Laut OCA sind die auf den AIMAG-Spielen 2017 im September vertretenen E-Sportarten u. a. FIFA 2017, Multiplayer Online Battle Arena (MOBA) und Real Time Attack (RTA)-Computerspiele. Dies sind die weltweit beliebtesten E-Sportarten unter Spielern. Sie gehörten auch zu den Disziplinen der World Electronic Sports Games (WESG), die letztes Jahr von Alisports ins Leben gerufen wurden und Spieler aus mehr als 100 Ländern anzogen.

Die Alisports Group wirbt aktiv für E-Sport und ihr langfristiges Ziel ist die Einführung dieser digitalen Wettkämpfe auf Austragungsorten und Veranstaltungen, die lange Zeit vor allem für "traditionelle" Sportarten bekannt waren. Zhang Dazhong, Gründer und CEO von Alisports, sagt: "Es ist uns ein Vergnügen, mit dem OCA zusammenzuarbeiten, und wir danken dem Rat für sein Vertrauen in Alisports. Künftig werden wir noch enger kooperieren, um neue Möglichkeiten zur Entwicklung großer Spiele und Veranstaltungen zu finden und Sponsoren mehr Gelegenheiten und Wert zu bieten. Wir freuen uns schon darauf, noch interessantere Videospiel-Wettkämpfe nicht nur E-Sport-Liebhabern, sondern auch einem globalen Publikum bieten zu können."

Zhang fügt hinzu, dass seiner Meinung nach E-Sport mit der Zeit auch in die reguläre Olympiade aufgenommen wird, da digitale Gaming-Turniere immer häufiger professionell organisiert werden und Wettkämpfe nach und nach als Massenunterhaltung Akzeptanz finden. "Es ist nur eine Frage der Zeit", sagt er.

Informationen über den Asiatischen Olympischen Rat

Der Asiatische Olympische Rat (OCA) ist der Dachverband für alle Sportarten in Asien. Er ist einer von fünf kontinentalen Verbänden, die vom IOC anerkannt werden.

Der OCA wurde 1982 gebildet, und sein permanenter Hauptsitz befindet sich in Kuweit. Das Hauptziel des OCA ist die Entwicklung von Sport und Kultur sowie die Bildung Jugendlicher in Asien. Außerdem sollen Respekt, Freundschaft, Wohlwollen und Frieden durch Sport gefördert werden.

Informationen zur Alisports Group

Alisports Group (Alisports), 2015 vom chinesischen E-Commerce-Riesen Alibaba Group als Alibaba Sports Group gegründet, integriert E-Commerce, Medien, Marketing, Video, Heimkino, Cloud-Computing und andere internetbasierte Technologien in eine Sportplattform, die an verschiedenen Aspekten der professionellen Sportwelt beteiligt ist, einschließlich Sport-Urheberrechte, Sport-Medien, Veranstaltungen, Ticketbuchung usw.

Alisports nutzt das weitreichende E-Commerce-Ökosystem, die Medien-Ressourcen und die umfassende Erfahrung der Alibaba Group mit Chinas neuem Medien- und Sportsektor, um eine internetbasierte, verbraucherzentrische Sportplattform zusammenzustellen, die Mehrwert für alle Beteiligten in der Sportindustrie bringt. Sie soll außerdem das Engagement von Verbrauchern und Sportfans mit Teams und Marken verbessern.

Pressekontakt:

Tianyu Zhang
+86 13916712887
zhang.tianyu@alisports.com

Original-Content von: Alisports, übermittelt durch news aktuell


Buchtipps:

Beliebte Posts